• Black Spotify Icon

© 2019 by Stephan Wolke

Stephan Wolke

Stephan Wolke wurde 1976 geboren. Zunächst spielte er Klavier und Geige, bevor er sich mit 12 Jahren für die E-Gitarre entschied. In verschiedenen Formationen des Rock, Pop und Jazz folgten in den kommenden Jahren zahlreiche Konzerte und CD-Produktionen.

 

1994 entdeckte er die klassische Gitarre für sich. Ab 1997 studierte Stephan Wolke an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster bei Wolfgang Weigel. Hier absolvierte er die Studiengänge Instrumentalpädagogik und Diplom-Musiker.

 

Im Anschluss daran begann er an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei den Professoren Klaus Hempel und Olaf Van Gonnissen mit dem Konzertexamen, das er 2006 mit Auszeichnung beendete.

Besonderen Wert legt Stephan Wolke auf die Kammermusik.

Seit 2005 musiziert er mit dem Trio Klang|||Kontakt. Im Aria Quintett konzertiert er seit 2007 zusammen mit Kirsten Wolke, Prof. Olaf Van Gonnisen, Prof. Jorgos Panetsos und Stephan Beck. Seit dem Jahr 2014 spielt Stephan Wolke mit dem Ensemble Tedesco Nuovo Werke für Streichquartett und Gitarre. Zusammen mit dem Gitarristen Mateusz Goraj konzentriert er sich auf virtuose Originalliteratur für Gitarrenduo.  

Der Dortmunder Gitarrist geht auch als Solist eigene Wege in der Programmgestaltung: Neben der Präsentation des gängigen Repertoires steht Stephan Wolke vor allem für die Interpretation unbekannter Werke. Die Neue Musik des ausgehenden 20.- sowie des 21. Jh. liegt ihm dabei sehr am Herzen. Zeitgenössische Komponisten aus Deutschland, Großbritannien, Japan, Österreich und Ungarn haben Werke für ihn geschrieben.

Seit 2018 spielt Stephan Wolke originale Werke der Wiener Klassik auf einer romantischen Gitarre von Johann Ertl aus dem Jahr 1810. Die klanglichen Möglichkeiten dieses Instruments erwecken selbst nach 200 Jahren noch eine vollkommen andere, faszinierende Welt.

 

Konzertreisen führten Stephan Wolke bisher nach Portugal, Spanien, Griechenland, Österreich, Polen und Japan.

 

Stephan Wolke unterrichtet am Institut für musikalische Bildung in Dortmund sowie an der Städtischen Musikschule Hamm. Seit 2011 hat Stephan Wolke einen Lehrauftrag für Gitarre an der TU Dortmund. Auf verschiedenen Musikfestivals ist er als Dozent tätig. 

Zudem ist er künstlerischer Leiter des Börsteler Gitarrenseminars, das seit 2007 jährlich im Stift Börstel bei Osnabrück stattfindet.